... für unsere Region in Berlin

Leidenschaft für unsere Region

Mit voller Kraft setze ich mich als Wahlkreisabgeordneter für unsere Region ein. Einen Schwerpunkt lege ich bei meiner Arbeit auf den Ausbau der Infrastruktur | mehr ...

Nachhaltigkeitsbeirat

Politik und Nachhaltigkeit - das gehört zusammen! Davon bin ich als Vorsitzender des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung überzeugt | mehr ...

Ausschuss für Wirtschaft & Energie

Als Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie setze ich mich für die Interessen und Anliegen der heimischen Wirtschaft | mehr ...


Umweltausschuss

Gerade bei uns am Bodensee spielt Umwelt- und Naturschutz eine herausragende Rolle.  | mehr ...

Deutsch-Französische Gruppe

Die Deutsch-Französische Parlamentariergruppe leistet einen wichtigen Beitrag zum kontinuierlichen Dialog zwischen beiden Partnern | mehr ...

Landesgruppe Baden-Württemberg

Seit Juli 2016 leite ich die 38-köpfige CDU-Landesgruppe Baden-Württemberg. Wir verstehen uns als „Speerspitze" baden-württembergischer Interessen in Berlin | mehr ...


Bundestags-TV

Hier finden Sie einen Verweis auf die Internetseite des Deutschen Bundestags. Dort können Sie meine Reden und Interviews seit dem Jahr 2005 als Video anschauen | mehr ...


Foto: Spatenstich zum weiteren Ausbau der B 33 bei Allensbach mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (rechts).
Foto: Spatenstich zum weiteren Ausbau der B 33 bei Allensbach mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (rechts).

Leidenschaft für unsere Region

Mit voller Kraft setze ich mich als Wahlkreisabgeordneter für unsere Region ein. Einen Schwerpunkt lege ich bei meiner Arbeit auf den Ausbau der Infrastruktur, auf grenzüberschreitende Fragen sowie auf die regionale Umsetzung der Energiewende.

 

Meine Aufgabe sehe ich darin, als Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger Anliegen und Themen, Probleme und Sorgen aufzugreifen und diese nach Berlin zu tragen. Um etwas zu bewegen, setze ich dabei auch auf eine enge Abstimmung mit anderen Mandatsträgern auf allen Ebenen - vom Europaparlament bis zum Ortschaftsrat. So konnten wir gemeinsam in den vergangenen Jahren viel erreichen - politische Erfolge sind immer ein Gemeinschaftswerk!

 

>> Wahlkreis Konstanz

>> Landkreis Konstanz


Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde
Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

Nachhaltigkeitsbeirat

Politik und Nachhaltigkeit – das gehört zusammen! Davon bin ich als Vorsitzender des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung überzeugt. In dieser Rolle setze ich mich für Nachhaltigkeit im parlamentarischen Prozess ein. „Heute schon an morgen denken" - das ist meine Devise. Der Nachhaltigkeitsbeirat des Bundestages versteht sich als „Wachhund" im parlamentarischen Prozess. So unterzieht der Beirat jedes Gesetz einer Nachhaltigkeits-Überprüfung. Diese orientiert sich an der 2002 verabschiedeten Strategie für Nachhaltige Entwicklung, die vier Leitlinien vorzeichnet: Generationengerechtigkeit, Lebensqualität, sozialer Zusammenhalt und internationale Verantwortung. Nachhaltigkeit ist also ein ganzheitlicher Ansatz, der auf Konkretisierung angewiesen ist. Nur so kann er seine volle Wirkung entfalten.

 

Der Beirat setzt sich dabei wie ein Ausschuss aus Mitgliedern aller Bundestagsfraktionen zusammen. In einem unterscheiden wir uns grundlegend von anderen Gremien: Wir pflegen das Konsensprinzip. Das heißt: Viele unserer Initiativen wurden einstimmig oder mit einer breiten fraktionsübergreifenden Mehrheit beschlossen. Denn wir wissen: So hat unser Wort mehr Gewicht und wir bringen eine nachhaltige Politik besser voran.

>> Weitere Informationen finden Sie hier.


Ausschuss für Wirtschaft & Energie

Als Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie setze ich mich für die Interessen und Anliegen der heimischen Wirtschaft, von Mittelstand und Handwerk, Arbeitnehmern und Auszubildenden ein. Als Beauftragter für Klimaschutz meiner Fraktion ist es mir dabei ein besonderes Anliegen, hier auch öklogische Fragestellungen einzubringen. Denn Ökonomie und Ökologie sind keine Gegensätze - sie gehören zusammen! Deshalb müssen wir jetzt auch das Pariser Klimaabkommen konsequent umsetzen. Klimaschutz mit einem Schwerpunkt auf Effizienz und mit neuen Technologien ist kein Hemmschuh, sondern eine Chance für Wirtschaft und Mittelstand.

 

>> Ausschuss für Wirtschaft und Energie


Umweltausschuss

Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bauen und Reaktorsicherheit - so heißt dieser Ausschuss, dem ich als stellvertretendes Mitglied angehöre, mit vollem Namen. Schon zu Schulzeiten und später in der Jungen Union habe ich mich für Umweltschutz engagiert. Gerade bei uns am Bodensee spielt Umwelt- und Naturschutz eine herausragende Rolle. In den vergangenen Jahren gehörte ich zudem der „Endlager-Kommission" an, die die Aufgabe hatte, Vorschläge für die deutsche Suche nach einem Endlager für radioaktive Abfälle zu machen. Die Kommission hat ihre Arbeit abgeschlossen - und Bundestag und Bundesrat haben die Ergebnisse in Gesetzesform gegossen.

 

>> Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit


Foto: ZDF
Foto: ZDF

Deutsch-französische Gruppe

Seit ihrer Gründung 1959 leistet die deutsch-französische Parlamentariergruppe einen entscheidenden Beitrag zum kontinuierlichen Dialog zwischen beiden Partnerländern. In Form von regelmäßigen Treffen zwischen den Mitgliedern des Deutschen Bundestages und der französischen Assemblée Nationale tauschen sich die Parlamentarier über Informationen, Erfahrungen und Meinungen untereinander aus und entwickeln gemeinsame Initiativen zur Stärkung der deutsch-französischen Partnerschaft. Der Dialog hilft beiden Seiten, die eigenen Positionen zu erläutern und von den Erfahrungen und Sichtweisen der anderen zu lernen. Seit März 2015 bin ich Vorsitzender der Gruppe mit rund 50 Mitgliedern.

 

>> Deutsch-Französische Parlamentariergruppe


Landesgruppe Baden-Württemberg

Die 38 CDU-Bundestagsabgeordneten aus Baden-Württemberg arbeiten „fürs Ländle in Berlin"! Das ist unser Auftrag und unser Anspruch. Und so verstehen wir uns als die Speerspitze baden-württembergischer Interessen im Bundestag. 2016 haben mich die Kolleginnen und Kollegen nach dem Wechsel von Thomas Strobl nach Stuttgart zum neuen Vorsitzenden unserer Landesgruppe gewählt, nach der Bundestagswahl im September 2017 wurde ich im Amt bestätigt.

 

www.fuerslaendleinberlin.de